Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Berlin

Volleyball-Finale wird in maximal drei Partien ausgetragen

Die Endspiel-Playoffs um die Volleyball-Meisterschaft werden in höchstens drei Finalpartien ausgetragen.

21.04.2017

Von dpa

Berlin. Diesen Modus gab die Volleyball Bundesliga (VBL) nach dem Weiterkommen der Berlin Volleys am Donnerstagabend im Halbfinale gegen die United Volleys Rhein-Main bekannt. Da sich der Titelverteidiger für das Final Four der Champions League am 29. und 30. April in Rom qualifiziert hat, will die VBL Terminüberschneidungen ausschließen.

Das erste Finalspiel zwischen dem VfB Friedrichshafen und Berlin findet am 23. April (14.30 Uhr) am Bodensee statt, die zweite Partie am 3. Mai (19.30 Uhr) in der Hauptstadt. Ein mögliches entscheidendes drittes Endspiel würde am 7. Mai (14.30 Uhr) erneut in Friedrichshafen ausgetragen werden.

Zum Artikel

Erstellt:
21. April 2017, 11:47 Uhr
Aktualisiert:
21. April 2017, 10:31 Uhr
zuletzt aktualisiert: 21. April 2017, 10:31 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen