Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Vom Krieg zur Kunst
Reinhold Kälberer berichtete bei der Finissage von den Kriegszeiten, die sein Vater Paul Kälberer und Otto Dix erlebten. Viele Bilder aus dieser Zeit entstanden zur Aufarbeitung erlebter Gräueltaten. Bild: Manz

Vom Krieg zur Kunst

Ausstellung Im Kälberer-Haus war Finissage.

03.11.2016
  • Margita Manz

Das Atelierhaus Paul Kälberer in Glatt füllte sich bei der Finissage am Sonntagnachmittag mit vielen Kunstfreunden. Reinhold Kälberer hielt einen ausführlichen Rückblick über die beachtliche Ausstellung „Paul Kälberer, Otto Dix und der Erste Weltkrieg: Erinnerungen an 1916“.Mit dem Reiterlied aus Schillers „Wallenstein“ sowie einem Gedicht von Arthur Schmid, einem der Namenlosen, der im Felde bli...

85% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Wenn Sie schon eines unserer Web-Abos abgeschlossen haben, können Sie sich hier anmelden.

Hinweis: Sie müssen sich anmelden um ein Abonnement abzuschließen. Falls Sie noch nicht angemeldet sind, werden Sie bei Auswahl eines Abonnement zur Anmeldung oder Registrierung weitergeleitet.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball