Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Vom täglichen Scheitern

Der Plan war bis ins Detail ausgetüftelt und säuberlich auf dem Einkaufszettel festgehalten: Ein halbes Pfund Butter, drei Liter Sprudel und ein weiteres Pfund Kaffee wollte ich aus dem Reutlinger Supermarkt mitbringen.

29.08.2015
  • Matthias Reichert

Auf dem Rückweg riss indes der Einkaufsbeutel, die Sprudelflaschen kullerten heraus und platzten auf. Sie ergossen ihren Inhalt über den Albtorplatz und ertränkten Butter samt Kaffee in einer Flutwelle, die sich nur unwesentlich vom letzten Echaz-Hochwasser unterschied. Knurrend machte ich mich zum zweiten Mal auf zum Supermarkt.Nichts ist schlimmer, als wenn ein Plan misslingt. Der Staatsrat...

86% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball