Arbeitsunfall

Von Druckluftnagler im Gesicht verletzt

07.07.2022

Von NC

In der Allmendstraße ist am Dienstagnachmittag ein Praktikant verletzt worden. Der erst wenige Tage in einer Holzbaufirma beschäftigte Schüler war laut Polizeimeldung dabei, mit einem Druckluftnagelgerät Wandelemente zu befestigen. Wie bisher bekannt, wurde der Jugendliche bei einem Fehltritt und einem Sturz von dem Gerät schwer im Gesicht verletzt. Notarzt und Rettungsdienst kamen an die Unfallstelle; der Junge wurde in eine Spezialklinik gebracht. Bei den Ermittlungen zog die Polizei auch die Berufsgenossenschaft und die Gewerbeaufsicht hinzu.

Wie das Polizeipräsidium Konstanz am Donnerstag ergänzend meldete, haben sich die Gesichtsverletzungen des Praktikanten als weniger gravierend herausgestellt, als zunächst angenommen wurde. Der Jugendliche hatte bereits am Mittwoch seine Tätigkeit in der Firma wieder aufgenommen. Die Polizei geht davon aus, dass unglückliche Umstände zu dem Unfall geführt haben und kein strafbares Verhalten oder ein Versäumnis vorliegen.

Zum Artikel

Erstellt:
07.07.2022, 14:00 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 26sec
zuletzt aktualisiert: 07.07.2022, 14:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen