Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Bei der Messe „Topsozial“ informierten am Samstag mehr als 30 Aussteller im Sparkassen Carré über soziale Berufe

Von Heilerziehungspflege bis Gesundheitsökonomie

„Ich möchte ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) machen oder für eine Zeit ins Ausland gehen“, sagte Daniel Beyer. So wie Dutzende andere Besucherinnen und Besucher war der 17-Jährige am Samstag ins Sparkassen Carré gekommen, um sich auf der Messe „Topsozial“ über soziale Berufe und Freiwilligendienste zu informieren. „Ich könnte mir zum Beispiel vorstellen, in einem Altenheim zu arbeiten“, so Beyer.

23.11.2015

Tübingen. Zum nunmehr fünften Mal präsentierten auf Einladung des Internationalen Bunds (IB) mehr als 30 Aussteller ihre Angebote. Bei Mariaberg (Gammertingen) etwa, einer Einrichtung der Jugend- und Behindertenhilfe im Diakonischen Werk, kann man zwischen zahlreichen Studiengängen und Berufsausbildungen wählen.„Bei uns kann man sich zum Beispiel zum Altenpfleger oder zur Jugend- und Heimerzieher...

75% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball