Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Von wegen „schon‘ Dich“…
In ihrem gemeinsamen Buch „Der Gesundheitskochkurs: Arthrose“ geben die drei Autoren Patrick und Michael König sowie Sven Bach (von links) Tipps zum aktiven Umgang mit dem Thema Arthrose. Keine Bewegung, sind sie sich einig, ist da keine Lösung. Bild: Kuball
Gesundheit

Von wegen „schon‘ Dich“…

Ernährungsberater Sven Bach und die Brüder Patrick und Michael König haben gemeinsam ein Buch zur Prophylaxe und dem Umgang mit Arthrose verfasst.

29.12.2016
  • Gerd Braun

Die meisten Ärzte raten: „Schon‘ Dich“. So jedenfalls fasst Ernährungsberater Sven Bach seine Erfahrung zusammen, wenn zu ihm Menschen mit dem Gesundheitsproblem Arthrose kommen. Er aber hat da andere Konzepte, und die decken sich mit dem, was die beiden Brüder Patrick und Michael König aus Horb, beide Physiotherapeuten, verfolgen. Die Idee, dieses Buch zusammen zu verfassen, kam ihnen recht spontan während eines gemeinsamen Trainings.

In zwei Punkten waren sich die drei damals einig. Erstens: Keine Bewegung ist keine Lösung für das Problem. Und zweitens: Dass dies so ist, sollten die Menschen wissen. Also setzten sie sich zusammen und tüftelten das Konzept für dieses Buch aus , das am 9. Januar 2017 erscheinen wird.

Für Sven Bach ist das Verfassen eines Buches – zuvor schon hatte er ein Cholesterin-Kochbuch und ein Diabestes-Buch erarbeitet – nichts neues; für die beiden Brüder schon. „Es war für uns war eine Herausforderung“, sagt der 26-jährige Patrick König. Das Niederschreiben an sich sei die eine Aufgabe gewesen; dies aber so zu tun, dass es auch passt, das andere. Und parallel mussten die beiden Brüder noch den Umzug der Physio-Einrichtung und des Fitnessstudios von der Weberstraße in die Räume auf dem Kasernenareal managen. „Da haben wir schon einige Nachtschichten eingelegt“, sagt Patrick König.

Thematisch hatten die beiden Brüder das Thema schon länger auf dem Schirm. Dass es nun in Form dieses Buchs verwirklicht wurde, haben die beiden eben auch Sven Bach zu verdanken, der nicht nur erfahrener und ehrlicher Begleiter in dessen Entstehung war; darüber hinaus öffnete der 42-jährige Rexinger auch die Türen beim Humboldt-Verlag, der das Buch herausgibt. „Ich finde es ganz toll von dem Verlag, so junge Leute als Autoren machen zu lassen. Nur ganz wenige unter 30 schreiben ein Buch“, sagt Bach, der in diesem Werk den Bereich Ernährung dem der Bewegung auch ganz klar hinten angestellt hat.

Und was die Bewegung betrifft, kommt der 24-jährige Michael König schnell ins thematische Erzählen: „Die Muskulatur ist das Einzige, was die Gelenke im Körper entlasten kann“, erklärt er. Durch Bewegung, fügt sein Bruder hinzu, entstehe Gelenkschmiere, die den Gelenken und damit auch den angegriffenen Knorpeln, den sogenannten passiven Gelenksstrukturen, diene.

Erarbeitet haben die beiden Brüder für das Buch zwei Bewegungsprogramme für Arthrose-Patienten. Der eine Teil ist ein Programm mit Übungen für zuhause, unterteilt in einen Anfänger- und einen Fortgeschrittenen-Part. Der zweite Teil bezieht sich auf gezieltes Training an Geräten – das sich durch die Wahl der Intensitäten deutlich zielgerichteter steuern und auch kontrollieren lässt.

Sven Bach bezeichnet die Zusammenführung der Aspekte Training und Ernährung als „Symbiose“, also sich gegenseitig ergänzende Teile. Um dann noch ein paar ernährungsspezifische Informationen hinzuzufügen: „Der Durchschnitts-Deutsche konsumiert 250 Gramm Fleisch und Wurst pro Tag“, sagt er. Dieser an sich schon beeindruckenden Statistik fügt er die Inhaltsstoffe Arachidonsäure (vor allem im Schweinefleisch) und Linolsäure (unter anderem in Ölen) hinzu – „eine explosive Mischung“, sagt Bach, „ein absoluter Entzündungs-Mediator“.

Mit der Kombination aus Training und Ernährung, sind sich die drei einig, lasse sich nicht nur der akuten Arthrose sinnvoll begegnen, sondern eine solche auch prophylaktisch minimieren. Zusammengefasst haben die drei ihre Ansätze auf 152 Buchseiten. Und das soll noch nicht das Ende des Gesamtkonzepts sein.

Sven Bach erzählt von der geplanten medialen Ausweitung dieses und weiterer Themen. So soll es auf der Internetseite www.der-gesundheitskurs.de später auch noch Videos zur Koch- und Trainingsanleitung und anderes mehr geben. Vorerst und bis dahin freuen sich die drei Autoren, bei allem Spaß, die das Buch schreiben gemacht hat, darüber, dass dieses Projekt erst einmal abgeschlossen ist.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

29.12.2016, 01:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball