Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Frankfurt/Main

Vor Freiburg-Spiel: Trainer Adi Hütter schwärmt vom Gegner

Vor dem Bundesliga-Gastspiel von Eintracht Frankfurt beim SC Freiburg hat Trainer Adi Hütter den Rivalen in höchsten Tönen gelobt.

08.11.2019

Von dpa/lhe

Frankfurts Trainer Adi Hütter gestikuliert an der Seitenlinie. Foto: Marius Becker/dpa/Archivbild

Frankfurt/Main. „Das ist ein toller Verein, der über Jahre hinweg einen großen Zusammenhalt zeigt. Sie machen sehr viel richtig“, sagte Hütter am Freitag.

Nach zehn Spieltagen stehen die Breisgauer mit 18 Punkten auf Rang fünf vor den Hessen (17), die mit einem Sieg am Sonntag (18.00 Uhr/Sky) aber in der Tabelle vorbeiziehen können. „Freiburg hat wahrscheinlich den besten Saisonstart in seiner Geschichte hingelegt. Sie spielen einen aggressiven Offensivfußball. Das ist eine Mannschaft, die sehr laufstark ist und marschieren kann“, sagte Hütter und fand auch lobende Worte für seinen Trainerkollegen Christian Streich: „Er ist ein cooler Typ.“

Nach dem kraftraubenden Europa-League-Gruppenspiel bei Standard Lüttich erwägt Hütter einige personelle Wechsel in der Startelf. „Ich mache mir Gedanken, eine Rotation ins Spiel zu bringen“, sagte der 49-Jährige. Kandidaten dafür wären unter anderen die Mittelfeldspieler Erik Durm und Dominik Kohr, die am Donnerstag nicht im Aufgebot standen.

Zum Artikel

Erstellt:
8. November 2019, 15:51 Uhr
Aktualisiert:
8. November 2019, 15:20 Uhr
zuletzt aktualisiert: 8. November 2019, 15:20 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen