Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Gegen den Wind

Vor den Organisatoren des Mini-Rock-Festivals steht eine anstrengende Woche / Das Wetter wird zur Herausforderung

Horb.Der Sonntag neigt sich dem Ende. Auf dem Horber Festplatz fällt der Nieselregen auf die Zeltskelette. In dem riesigen Partyzelt fehlen die Zeltplanen: das Einziehen war zu gefährlich.

27.07.2015

Seit Samstagmorgen um 9 Uhr bauen die Mini-Rocker mit ihren Helfern das Festivalgelände auf. Größte Herausforderung dieses Jahr: der Wind. Fast zehn Festivals in ganz Deutschland mussten wegen Unwettern am Wochenende abgesagt werden. Doch Nervosität sieht man bei den Organisatoren vergebens. Mini-Rock-Chef Julius Steiglechner: „Wir sind vorbereitet.“ Gemeinsam mit Polizei, Feuerwehr und DRK wurde ein Aktionsplan für den Ernstfall ausgearbeitet. Es sind noch vier Tage, bis die ersten Bands auf der Bühne stehen. Donnerstagabends startet die Warm-Up-Party im Zelt, Freitag und Samstag werden dann mehr als 10000 Musik-Freunde das Gelände um den Festplatz bevölkern. Bis dahin muss da Organisationsteam gemeinsam mit 350 Helfern noch ordentlich schuften. Dieses Jahr neu dabei: zwölf Helfer des Hermann Hesse Kollegs. Die Sprachstudenten hatten Julius Steiglechner kontaktiert, weil sie helfen wollten. Steiglechner: „Im ersten Moment war ich ein bisschen überrascht. Eigentlich hätten wir selbst auf die Idee kommen können“, der Festivalmacher lächelt. Er freut sich auf den kulturellen Austausch während des Projektes. Drei Kilometer Bauzäune müssen aufgestellt werden. Das ehrenamtlich organisierte Festival hat mittlerweile ein Finanzvolumen von mehr als 300 000 Euro. Doch in ihrem dritten Jahr auf dem angestammten Platz zahlt sich die Routine der Macher aus. Der Vorverkauf lief gut: „Aktuell sind wir nicht weit weg vom Ausverkauf“, erklärt Steiglechner, „doch vorraussichtlich werden wir noch eine Abendkasse haben. Sogar neue Freunde haben die Mini-Rocker dieses Jahr schon gemacht. Auf dem Gelände campieren noch ein paar Wanderarbeiter. Am heutigen Montag ziehen sie wieder weiter. Für die Mini-Rock-Organisatoren geht dann der Aufbau erst richtig los. Text und Bild: bbm

Info: Als offizieller Medienpartner des Mini-Rock-Festivals verlost die SÜDWEST PRESSE zwei mal zwei Dauertickets inklusive Camping. Wer mitmachen will, kann noch bis 12 Uhr am heutigen Montag unter 0 74 51/90 09 33 ab 9.30 Uhr folgende Frage beantworten: Welche Band spielt auf dem Mini-Rock-Festival 2015 am Samstagabend als letztes? Mitmachen geht auch unter E-mail nc@neckar-chronik.de unter Angabe von Name und Adresse.

Vor den Organisatoren des Mini-Rock-Festivals steht eine anstrengende Woche / Das Wetter wird zur

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

27.07.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball