Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Der Tübinger Gemeinderat diskutiert über die Zukunft des Kinderhauses Kirchplatz in Lustnau

Vorrangige Aufgabe

Der Tübinger Gemeinderat diskutiert am kommenden Montag über die Zukunft des Kinderhauses Kirchplatz in Lustnau.

19.07.2012

Spätestens seit S 21 und den Erfolgen der Piraten wollen alle Parteien die Bevölkerung stärker beteiligen. Am Montag, kann im Tübinger Rathaus mitverfolgt werden, ob diese Versprechen auch eingelöst werden.

Nachdem die Eltern des Kinderhauses Kirchplatz (KHK) gegen die geplante, stille Schließung des städtischen Hauses und Ersatz durch eine Einrichtung eines freien Trägers Sturm gelaufen sind, hat sich die Stadtverwaltung zum Vorschlag einer städtischen Trägerschaft durchgerungen. Dies entspricht zwar nicht der Forderung der Lustnauer Eltern nach einem Umzug des KHK in das alte Schulhaus, ist aber zumindest ein deutliches Entgegenkommen.

Außerdem bietet diese Vorlage die Möglichkeit, dass der Garten des KHK von beiden Häusern gemeinsam genutzt werden kann, was mit der inzwischen geplanten Hinzunahme des kleinen Spielplatzes direkt nebenan zu einigermaßen akzeptabler Gartenfläche für beide Häuser führt.

Bei einer organisatorischen Trennung hingegen müsste das KHK seinen Garten an die neue Einrichtung abgeben und bekäme für 60 Kinder nur den Minispielplatz neben der Kirche. Dies und eine geplante Schließung würde dazu führen, dass das KHK durch fehlende Neuanmeldungen ausblutet und die für Lustnau geforderten Plätze doch nur auf dem Papier existierten.

Es bleibt zu hoffen, dass die Gemeinderäte sich ihrer vorrangigen Aufgabe der Bürgervertretung besinnen und sich daher im Sinne der Eltern und Bürger Lustnaus für eine städtische Fortführung des KHK entscheiden, anstatt an vermeintlicher „Vielfalt durch freie Träger“ festzuhalten, die tatsächlich nur in der Statistik existiert und an dieser Stelle zum Nachteil der Kinder wäre.

Florian Hurlebaus, Lustnau

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

19.07.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball