Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Klang der Vampire

WPR mit einer Symphonie des Grauens in der Stadthalle

Mit dem live gespielten Soundtrack zu „Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens“ hat die Württembergische Philharmonie unter Leitung von Stafanos Tsialis am Donnerstagabend wieder einmal einen Stummfilmklassiker vertont.

27.06.2015

Von Bernhard Haage

Reutlingen. Tsialis ist ein international bekannter Spezialist für Filmmusik und unter anderem auch Chefdirigent und Künstlerischer Leiter des Athener Staatsorchesters. Es waren nicht die ursprünglichen Originalklänge, die zu dem 1921 uraufgeführten Stummfilm von Regisseurs Friedrich Wilhelm Murnau erklangen, aber es waren mit Sicherheit die weitaus gruseligeren.War der erste Soun...

86% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
27. Juni 2015, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
27. Juni 2015, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 27. Juni 2015, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen