Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Tübingen

Wachstum bei Sparda-Bank

Tübingen. Bei der Tübinger Sparda-Filiale wuchs das Kundenvolumen im ersten Halbjahr 2010 um 3,5 Prozent auf 223 Millionen Euro. Die Zahl der Girokonten stieg in dieser Zeit um 161 auf 11 339 (+1,4 Prozent).

01.09.2010

Insgesamt betreuen neun Filialmitarbeiter am Europaplatz 2 mittlerweile 18 882 Kunden (+170).

Vor allem die Kundeneinlagen stiegen um 7 auf 105 Millionen Euro (+7,1 Prozent). Während das Kreditvolumen lediglich um 473 000 Euro auf 118 Millionen Euro (+0,4 Prozent) wuchs.

„Wer sein Geld sicher anlegen will, hat trotz des geringen Zinssatzes, den die europäische Zentralbank vorgibt, keine Alternative“, begründet Filialleiter Alexander Keck den deutlichen Zuwachs der Spareinlagen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

01.09.2010, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball