Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Senden

Waffen aus Zweitem Weltkrieg im Kreis Neu-Ulm gefunden

Bei Abrissarbeiten haben Arbeiter in Senden (Kreis Neu-Ulm) Waffen aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt.

06.04.2016
  • dpa/lsw

Senden. Zunächst waren nur Munitionsteile zum Vorschein gekommen, später auch mehrere Kurzwaffen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Gemeinsam mit einer Streifenbesatzung bargen die Arbeiter drei Pistolen mit entsprechender Munition, ein Bajonett sowie mehr als hundert Patronen für unterschiedlichste Langwaffen. Sie alle stammen dem Anschein nach aus dem Zweiten Weltkrieg und waren über Jahrzehnte hinweg in einem Zwischenboden des Gebäudes verstaut. Das Anwesen stand zuletzt über Jahre hinweg leer.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

06.04.2016, 17:42 Uhr | geändert: 06.04.2016, 14:45 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball