Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Keltern

Waffenfund bei mutmaßlichem «Reichsbürger»

Ein 43-jähriger mutmaßlicher «Reichsbürger» und aktiver Kampfsportler ist in Keltern (Enzkreis) verhaftet worden.

27.01.2017
  • dpa/lsw

Keltern. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilten, wurde der in Pforzheim lebende Mann bei seinem Gartengrundstück von SEK-Beamten überwältigt. Dabei sei er leicht verletzt worden. Bei seiner Verhaftung hatte er ein Messer und eine teilgeladene scharfe Pistole bei sich. In seiner Wohnung entdeckten die Beamten eine Pumpgun, eine Armbrust sowie mehrere Hieb- und Stichwaffen. Zudem stießen sie auf rund 150 Schuss scharfer Munition und einen fünfstelligen Geldbetrag.

Der Haftbefehl gegen ihn war erlassen worden, weil er als Beschuldigter nicht zu einem Unterhaltspflicht-Verfahren erschienen war. Auch sollte ein Fahrverbot vollzogen werden. Das SEK war im Einsatz, weil der Mann in der Vergangenheit als «äußerst aggressiv» aufgefallen war. Er ist nun hinter Gitter. Zur Herkunft der illegalen Waffen dauern die Ermittlungen an.

Mit den bundesweiten Razzien gegen eine mutmaßlich rechtsextreme Terrorgruppe und der Festnahme zweier Verdächtiger am Mittwoch hat der Fall nach bisherigen Erkenntnissen nichts zu tun.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

27.01.2017, 18:19 Uhr | geändert: 27.01.2017, 17:41 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball