Fortbildung

Wahrnehmung, Koordination und Kraft schulen

Ein Seminar der Horber Stadtverwaltung verspricht Impulse für die Bewegungserziehung von Kindern.

13.10.2021

Von NC

Wie sich Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie mit Bewegungserziehung verbinden lassen, wird sicher auch diskutiert werden. Bei früheren Fortbildungen – hier vor viereinhalb Jahren – waren Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch körperlich gefordert. Privatbild

Die Stadtverwaltung Horb bietet am Samstag, 20. November, von 8.30 bis 13 Uhr in der Hohenberghalle eine Fortbildung unter dem Titel „Bewegte Kommune – Kinder“ an. Dies geht aus einer Pressemitteilung hervor. Die Veranstaltung ist kostenfrei und richtet sich an Fachkräfte in Kindergärten, Schulen und Sportvereinen sowie an Eltern. Sie sollen neue Impulse für die Bewegungserziehung von Kindern im Alter von 1 bis 10 Jahren erhalten.

Turntest im Oktober

Bereits im Oktober dieses Jahres wird in Horb der vierte Kinderturn-TestPLUS bei fünfjährigen Kita-Kindern sowie bei den Schülerinnen und Schülern der zweiten Klassen durchgeführt. Bei der letzten Testung seien „die Ergebnisse in einigen Bereichen sehr ordentlich“ gewesen, schreibt die Stadt. Eine spannende Frage werde sein, in wieweit sich die Coronapandemie in den Ergebnissen widerspiegelt. Paul Huber wird sie zu Beginn der Fortbildung den Teilnehmenden in einem Impulsvortrag präsentieren.

Im Anschluss wird Ulrike Deinaß vom Schwäbischen Turnerbund Anregungen zu Themen wie Wahrnehmungsförderung, Hüpfen und Springen, Koordination und Ganzkörperkräftigung vermitteln. Christine Nesch mit „Indian Balance – Den Körper bewegen, während die Seele ausruht“ und „Rücken fit – Haltung bewahren“, die „Mini-Ballschule und Bewegungsgeschichten“ sowie „Street Racket – ein innovatives Spiel- und Bewegungskonzept“ mit Frercks Hartwig runden das Fortbildungsangebot ab.

Verpflegung inklusive

Der Samstag ist als Termin gewählt, um möglichst vielen Interessierten die Teilnahme zu ermöglichen. Die Teilnehmerzahl ist nicht begrenzt, Verpflegung wird gestellt. Ein Flugblatt mit Anmeldeformular steht auf der städtischen Homepage unter www.horb.de zur Verfügung; Projektkoordinator Markus Guse steht unter der Telefonnummer 07451/901227 sowie per E-Mail an jugendreferat-info@horb.de für Fragen zur Verfügung.

Zum Artikel

Erstellt:
13. Oktober 2021, 17:36 Uhr
Aktualisiert:
13. Oktober 2021, 17:36 Uhr
zuletzt aktualisiert: 13. Oktober 2021, 17:36 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Aus diesem Ressort