Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Jetzt kommt ein Penny-Markt

Wahrzeichen an Bodelshausens Ortseinfahrt steht nicht mehr

Ein charakteristisches Gebäude an der Bodelshausener Ortseinfahrt, das „Center M“, steht nicht mehr. Deutschlands erstes Outlet-Center dieser Art wurde abgerissen.

30.09.2010

Bodelshausen. Von 1996 an boten dort zeitweise bis zu 20 Herstellerfirmen auf 1350 Quadratmetern ihre Schnäppchen an, dazu Einzelhandelsgeschäfte, ein Café (Tabaco & Luxury, jetzt in der August-Lämmle-Straße), eine Goldschmiede (Waschinski, umgezogen in die Bahnhofstraße).

Nun soll auf der frei werdenden Fläche ein Gebäude für einen Penny-Markt errichtet werden. Die Umsätze seien in den letzten beiden Jahren deutlich zurückgegangen, sagte der Besitzer Hans-Ernst Maute kürzlich dieser Zeitung, deshalb hätten er und sein Bruder sich zu diesem Schritt entschieden.

Erbaut wurde die Fabrikanlage von ihrem Großvater Johannes Maute 1926. In den 1930er Jahren und nach dem Krieg kamen verschiedene Anbauten hinzu. Das Unternehmen stellte unter dem Namen Ascot Herrenwäsche her. 1990 musste es dann wegen wirtschaftlicher Probleme schließen.

ele / Bild: Rippmann

Wahrzeichen an Bodelshausens Ortseinfahrt steht nicht mehr

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

30.09.2010, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball