Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Basketball: „Wir können nichts versprechen“

Walter Tigers rätseln noch über das Saisonziel

Sechs neue Gesichter, ein neuer Sponsor – die Tübinger Erstliga-Basketballer beginnen die Saison mit viel Schwung. Wie weit der die Tigers bringen wird, würden die Verantwortlichen auch gerne wissen.

08.09.2010
  • Johannes Knuth

Tübingen. Vom Eingangstor sind es nur 50 Meter zum Empfangsgebäude, aber es schüttet so heftig an diesem Vormittag, dass der Sicherheitsmann einen Schirm mitgebracht hat. Drinnen unterhalten sich Männer in Anzügen, die schwarzen Schuhe funkeln, es gibt Shrimps und Lachshäppchen. Andreas Evertz, Vorstand des Tübinger Hauptsponsors und Gastgeber bei der Mannschaftspräsentation, wirft den Laptop an, der Werbefilm seiner Firma ruckelt, Evertz lächelt. Die nächste Folie: „Wir greifen richtig an“, steht da. Und unter Ziele: „Playoffs.“

Die Erwartungen im Umfeld der Tigers sind gestiegen, auch wenn es hier und da noch ruckelt. Am Samstag setzte es eine ziemliche Klatsche, 62:90 im Test gegen Meister Bamberg, aber Trainer Igor Perovic hatte seine Mannschaft zuletzt kräftig durch die Halle gescheucht. „Ich mag dieses Team sehr“, sagt Perovic.

Walter Tigers rätseln noch über das Saisonziel
In der Vorbereitung überzeugten sie nicht immer, aber in der neuen Saison soll es besser werden bei den WALTER Tigers.Archivbild: Metz

Fünf Spieler sind geblieben, sechs neue gekommen – darunter Liga-Größen (Chris Oliver, Anatoly Kashirov), Routiniers (Johannes Herber) und junge Talente (Julian Albus, Ruben Spoden, Nicolai Simon, Akeem Vargas). Auch ein neuer Sponsor ist an Bord (siehe Kasten). Die Vorbereitungszeit in der Basketball-Bundesliga gleicht ja auch immer einem Kartenspiel: Die Blätter werden neu gemischt, erst der Saisonstart zeigt, was Trumpf ist. In Tübingen sind sie sich sicher, dass sie dieses Mal viele Trümpfe in der Hand halten.

Zu sehr wollen sie sich dann aber nicht in die Karten schauen lassen. Als Andreas Evertz seine Playoff-Folie aufruft, verzieht Pro-Basket-Chef Robert Wintermantel den Mund. „Wir wollen besser sein als im Vorjahr“, sagt er, redet aber lieber von der neuen Internetseite oder dem neuen Spielparkett in der Paul-Horn-Arena. Perovic ergänzt: „Wir können nichts versprechen. Nur, dass wir alles tun werden, um das bestmögliche Resultat zu erreichen.“

Die Spieler, die diese Resultate erzielen sollen, sitzen etwas gelangweilt in den letzten Reihen. Chris Oliver trägt Kapuzenpulli. Anatoly Kashirovs Frisur sieht aus, als sei er gerade aufgestanden, Radovan Markovic und Branislav Ratkovica sehen mit ihren geröteten Augen aus, als seien sie gar nicht erst ins Bett gegangen. Dann ruft Perovic jeden Spieler nach vorne. Julian Albus guckt schüchtern zu Boden, Ratkovica schleicht nach vorn, die Kameraden kichern. Der Trainer hat für jeden Spieler mindestens ein Lob übrig: „Erfahren“, „Leitwolf“, „exzellent“. Genauso teilt er aber auch fast jedem einen Wunsch mit: „Dieses Jahr erwarten wir mehr von ihm.“ Was auch für Kenny Williams gilt. Der 25-Jährige wirkt ausgeschlafen, der Vollbart, sein Markenzeichen, ist gestutzt. Als er Perovics Wunsch hört, dreht er sich zum Trainer um: „I‘ll try“. Er wird es versuchen.

Neuer Sponsor, aber keine neuen Autos für die Tigers

Matthias Willy hatte ein nettes Geschenk zur Mannschaftsvorstellung mitgebracht. „Der Vertrag wird nachher unterschrieben“, sagte Willy, Verkaufsleiter der Reutlinger und Tübinger Daimler-Niederlassung. Für zunächst ein Jahr wird der Automobilhersteller die Tigers als Top-Sponsor unterstützen, eine langfristiges Partnerschaft ist angedacht. Es sei nicht einfach gewesen sei, das Engagement in Zeiten knapper Sponsoring-Budgets zu realisieren, sagte Willy, aber Tübingen habe eine „tolle Mannschaft, die begeistert“. Neue Dienstfahrzeuge wird Daimler den Tigers Gerüchten zufolge aber nicht spendieren.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

08.09.2010, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball