Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Gewebte Geschichte

Wanderausstellung „Textile Vielfalt“ macht Station in der Mössinger Kulturscheune

Die Wanderausstellung „Textile Vielfalt“ erzählt aus der Zeit, als die Textilproduktion in Württemberg eine Summe von industriellen Erfolgsgeschichten war. In der Mössinger Kulturscheune sind Exponate versammelt, die sonst separat in den Museen der sechs Textil-Standorte Reutlingen, Esslingen, Sindelfingen, Heubach, Albstadt und Mössingen lagern.

26.11.2015

Von Susanne Mutschler

Mössingen.Auf der Panoramafotografie von Mössingen Anfang der 1960er Jahre ragen einige große Gebäude über die dörflichen Dächer hinaus. Es sind die Betriebe mit Textilindustrie. Mit vielen Pfeilen und Hinweisen macht Mössingens Museumsleiter Hermann Berner auf der Aufnahme kenntlich, wo überall im Steinlachtal gestrickt, gewirkt, gewoben und gedruckt wurde. Allein im Dorf Belsen gab es zwischen ...

89% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
26. November 2015, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
26. November 2015, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 26. November 2015, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen