Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
„Waren ein zusammengewürfelter Haufen“
Will nach dem Abstieg beim Neuaufbau der Mannschaft mithelfen: Spielerin Katja Günter (Mitte, SG Freudenstadt/Baiersbronn). Bild: Ulmer
Das Mittwochs-Interview

„Waren ein zusammengewürfelter Haufen“

Katja Günter von der SG Freudenstadt/Baiersbronn spricht über die Gründe des Abstiegs und wie es bei der Frauen-Handballmannschaft nun weiter gehen wird.

26.04.2017
  • Sascha Eggebrecht

SÜDWEST PRESSE: Frau Günter, Sie sind mit dem Team aus der Südbadenliga abgestiegen. Ihre erste Erfahrung?Katja Günter: Ja, leider. Aber der Abstieg kam ja nicht überraschend, da wir doch große personelle Probleme wegen Verletzungen hatten.Waren letztendlich die von Neu-Trainer Stefan Lorenz angesprochenen Blockaden im Kopf mit ein Grund für den letzten Tabellenplatz?So würde ich das nicht sagen....

91% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball