Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Bodelshausen

Warme Worte zur Wärmewende

Der Fliege-tragende Alt-Bürgermeister Esslinger hatte – so wörtlich – „extra den Propeller angezogen“, abgezählte 411 Mitarbeiter und Gäste – darunter zahlreiche Mittelständler aus ganz Deutschland – kamen in die Krebsbachhalle.

18.10.2014
  • eik

Bodelshausen. Die Fenster-Schmiede Gutbrod feierte gestern 50. Geburtstag. Festredner und Minister für Umwelt, Energie und Klimaschutz Franz Untersteller (im Bild mit Gutbrod-Chef Alfred Lubik, links) rühmte den Betrieb stellvertretend für die Branche, die derzeit bei der „Wärmewende“, so Untersteller, helfe.

Der Minister kündigte weitere Landes-Hilfen für energiesparfreudige Unternehmer an und bekräftigte den Plan, künftig die Zügel beim Erneuerbare-Wärme-Gesetz anzuziehen: Ein Pflichtanteil von dann 15 Prozent erneuerbarer Wärmeenergie soll ab 2015 auch für Nicht-Wohngebäude gelten.

Warme Worte zur Wärmewende

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

18.10.2014, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball