Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Warnung an alle Trickser
Foto: Volkmar Könneke

Warnung an alle Trickser

03.01.2017
  • WS

Sport ist nicht nur eine schöne Sache und spannend, sondern auch ein wertvolles Gut. Denn Sport kann Brücken bauen. Er führt Menschen zusammen, oft genug aus Ländern, die sich manchmal nicht grün sind.

Im Sport heißt es immer: anstrengen! Das gilt nach 2016 umso mehr. Leichtfertig haben korrupte, machtgierige, überehrgeizige Funktionäre und Athleten so viel kaputt gemacht wie selten in einem Jahr. Keiner sollte jetzt allerdings annehmen, dass vorher ach so viel weniger betrogen wurde. Nur: Die Zahl der Ertappten ist nun größer. So alarmierend das klingt und ist, es bedeutet auch, dass ein guter Teil der Sportwelt bereit ist zusammenzustehen für sauberen Sport. Wer es wie jetzt schafft, den mächtigen Russen Grenzen aufzuzeigen, schickt eine Warnung an jede kleinere Nation.

Das muss auch das Internationale Olympische Komitee mit Präsident Thomas Bach an der Spitze begreifen. Durch vornehme Zurückhaltung haben Bach und Co. der olympischen Idee schon in Rio einen Bärendienst erwiesen. Dabeisein ist alles nichts, wenn dafür wüst getrickst und geschummelt wird.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

03.01.2017, 06:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball