Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Warnung vor dem Enkeltrick
Symbolbild: © Ssogras - Fotolia.com
Betrüger

Warnung vor dem Enkeltrick

Derzeit häufen sich wieder Anrufe von Verbrechern, die gutgläubige und hilfsbereite Senioren ausnehmen wollen.

07.04.2017
  • ST

Alleine am Donnerstag wurden bei verschiedenen Dienststellen in Reutlingen, Pfullingen, Metzingen, Münsingen, Tübingen und Esslingen über ein Dutzend Fälle gemeldet, bei denen die Anrufer sich als Enkel, Neffe oder Bekannter ausgaben und um Geld nachfragten. Die Anrufe gingen fast ausschließlich an ältere Mitbürger.

Mit Schilderungen einer akuten Notlage wollten alle Geld für den Erwerb einer Immobilie, zur Hinterlegung einer Kaution oder zur Unterstützung. Beinahe alle Senioren schöpften aber Verdacht, sodass kein Schaden gemeldet wurde.

Die Polizei rät: „Seien Sie am Telefon kritisch und lassen Sie sich nicht unter Druck setzen. Fragen Sie genau nach, wenn sich ein unbekannter, angeblicher Angehöriger oder Bekannter meldet und von sich aus seinen Namen nicht nennt.“ Besonders appelliert die Polizei auch an die Aufmerksamkeit von Bankbediensteten: Die sollen Senioren ansprechen, wenn diese plötzlich entgegen ihrer sonstigen Angewohnheiten beträchtliche Geldsummen abheben oder von einer Notlage eines Angehörigen berichten. So wurden bereits einige Enkeltricks durchkreuzt.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

07.04.2017, 20:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball