Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Die Elektronik ersetzt den Zettel

Was das neue Einsatzfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Kirchentellinsfurt alles kann

Nach über 30 Jahren hat die Gemeinde Kirchentellinsfurt einen neuen Haupt-Einsatzwagen für die Feuerwehr angeschafft. Einige der technischen Raffinessen haben Feuerwehrleute selbst gebaut.

23.06.2015
  • Philipp Koebnik

Kirchentellinsfurt.„Ungefähr 500 Geräte und Beladungsteile befinden sich in dem neuen Auto“, sagt Kommandant Markus Appenzeller und zeigt auf die offene Seite des Fahrzeugs. Es sieht aus wie ein begehbarer Werkzeugschrank, das neue Auto der Kirchentellinsfurter Freiwilligen Feuerwehr. Es ist ein Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug, ein HLF 20. Die 20 steht für die Pumpleistung von 2000 Litern pro...

92% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball