Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Tour und CD

Was macht eigentlich Dieter Thomas Kuhn?

Neue CD und neue Tournee – Dieter Thomas Kuhn und Band verkünden frohgemut: „Hier ist das Leben“. Nein, er erfindet sich nicht neu. „Es gibt bei uns keine Konzept-Alben“, schwört Dieter Thomas Kuhn, und auch „keine Reform von DTK. Wir experimentieren einfach.“ So ist nun das erste Album seit drei Jahren entstanden, im Studio, indem sich die Band „Lieder, die wir auskramen“ einfach mal wieder zu Gemüte führte.

04.07.2012
  • Wilhelm Triebold

Tübingen. Über ein halbes Jahr hat die Musiker um Kuhn und Arrangeur Philipp („Howie“) Feldtkeller an der Platte gearbeitet. Sie haben‘s dabei krachen lassen: Fetzige Bläserpassagen im Hintergrund, und sogar einige Streicher des NDR-Sinfonieorchesters sind für „Hier ist das Leben“ eingekauft worden.

Der Titelsong ist ein echter archäologischer Grabungsfund aus den Urgründen des Disco-Zeitalters. Den Tanzboden-Hit von 1976 hat wohl jeder im Gehörgang, notfalls als englische Version („You‘ve got the Power!“). Aber wer kennt noch seine Interpretin Su Kramer? Hier ist Dieter Thomas Kuhn sein eigener kleiner Mann im Ohr: Er übernahm erstmals den Background-Chor gleich selbst („alles meine Stimme!“), so auch beim „Nightfever“-Rausschmeißer am Schluss.

Diese Bee-Gees-Kopfstimme – Kuhn hat gemerkt: „Au, das macht Spaß!“ Mal ehrlich, fand er diese Jungs damals nicht auch ein bisschen affig? Na ja, windet sich Kuhn. „Man konnte am Ende doch nicht umhin, das gut zu finden…“

Der beliebteste Wiederverwerter des Schlagers singt geboten deutsch, und so rollen uns diese Perlen der nationalen und internationalen Disco-Historie in der Landessprache vor die Füße. Roberta Flacks Ohrwurm „Killing me softly“ von 1973, umgehend von Manuela gecovert. Noch weiter zurück reicht Daliah Lavis Version („Wär ich ein Buch“) von Gorden Lightfoots Jahrhundert-Hit „If You Could Read My Mind“.

Dieter Thomas Kuhn kann diesen abgehangenen Cover-Nummern allerlei abgewinnen, für einige Schlager-Oldies ist es eine regelrechte Frischzellenkur, die er ihnen angedeihen lässt. Mit Paolas „Der Teufel und der junge Mann“ oder Christian Anders „Verliebt in den Lehrer“ scheut Kuhn auch nicht das infantile, pennäler- und schulmädchenhafte Revier. Marianne Rosenbergs kultige „Marleen“ darf natürlich nicht fehlen, und sogar die beiden Udo-Altmeister Lindenberg („Ich steh ja so auf Disco“) und Jürgens („Und dann sagt man sich goodbye“) hat der Tübinger hier auf der Pfanne.

Fazit: das meiste ist gut tanzbar, aber keine biedere Tanzboden-Stampfsause. In den iTunes-Download-Charts kletterte „Hier ist das Leben“ bereits auf Platz Eins, verwies Roland Kaiser, die Ballermann-Stars oder auch Helene Fischer auf die Plätze. Und dann gibt‘s die Einspielung auch noch – erstmals! – auf Vinyl. Dieter Thomas Kuhn, „leider“ in den Zeiten der CD groß und stark geworden, sagt: „Das haben wir uns einfach gegönnt.“

Nun sind er und Band wieder auf Tournee. Auf der „Hier-ist-das-Leben“-Open-Air-Tour mit 22 Konzerten in 20 Städten. Neulich in Ladenburg wehte ihnen ein Sturm derart um die Nase, dass sie ihren Auftritt abkürzen und das Gelände räumen lassen mussten. Am Samstag in Freiburg, dem Arbeitsumfeld von DTK-Manager und Koko-Konzertveranstalter Marc Oßwald, ist ihr Gig schon wieder ebenso ausverkauft wie beide Stuttgarter Killesberg-Auftritte Ende Juli und auch einer von zwei Terminen im Hamburger Stadtwald.

Wer Dieter Thomas Kuhn jetzt noch im Ländle buchen möchte, muss entweder Ulm (Klosterhof Wiblingen, 5. August), Singen (17. August) oder Bruchsal (Schlossgarten) ansteuern. Morgen macht Kuhn in Freiburg übrigens etwas, was er sonst nicht mag und nie tut: Er hockt in einer Talkrunde. Das Freiburger Zelt Musik Festival feiert 30. Geburtstag, und deswegen sitzen um 18 Uhr im Festivalrestaurant Gründer Alex Heisler, Geschäftsführer, Marc Oßwald, Max Mutzke und Dieter Thomas Kuhn gemeinsam auf dem Podium. Die Diskussion wird von SWR 1 aufgezeichnet.

Info: „Hier ist das Leben“ kostet als CD oder in Vinyl 15.99 Euro. Der Disco-Hit „Nightfever“ kann als Single für 99 Cent als Download heruntergeladen werden.

Was macht eigentlich Dieter Thomas Kuhn?
Staying alive: Dieter Thomas Kuhn mal als Tanzbodenkönig.Bild: DTK

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

04.07.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball