Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Podium zum Euro

Was soll das?

Auf einer Podiumsdiskussion in Tübingen wurde über die Euro-Schuldenkrise debattiert.

03.12.2012

Diesen Zorn der „Euro-Skeptiker“ Starbatty und Stark gegen Griechenland kann ich nicht nachvollziehen. Was bezwecken sie denn, wenn sie vor dem mehrheitlich deutschen Publikum pauschal Griechenland diffamieren, als seit seiner Gründung (1830) zur Insolvenz neigend? Und das als „wunderbares Land“ ... „danach lechzt . . ., genossen zu werden?“ So spricht man von einer Hure, nicht von einem befreundeten Land.

Europa zur Einheit zu führen ist eine großartige Idee. Ich bin froh, dass ich Zeuge dieses Vorhabens geworden bin. Es ist aber, wie es sich zeigt, ein sehr schwieriger Weg dahin. Ich muss sagen, in meinem ganzen Leben habe ich noch nie erlebt, dass es dem griechischen Volk so schlecht ging wie nach seiner Aufnahme in die EU. Ich habe auch in Deutschland bis zu diesem Zeitpunkt keine Feindschaft gegen die Griechen erlebt, wie sie sich heute artikuliert!

Was soll das also? Ist Europa gebildet worden, um die einzelnen Völker gegeneinander zu hetzen, und zwar in einer Zeit, in der die Europäer am nötigsten die Einheit brauchen?

Gewiss, Verantwortung für Europa sollten alle Europäer übernehmen. Aber die Hauptlast für die Missstände, wie zum Beispiel im Fall Griechenlands, sollten die Regierenden, das Bankensystem, die freie Marktwirtschaft und die EU-Funktionäre tragen – und nicht die Arbeitenden und Rentner, die sich ihre Renten durch ihre Lebensleistung verdient haben!

Sotirios Pantelidis, Tübingen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

03.12.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball