Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Wasserkraftwerk-Modell zur Untersuchung der Rheinströmung
Die Luftaufnahme zeigt das Wasserkraftwerk in Rheinfelden. Foto: Energiedienst AG/Archiv dpa/lhe
Kassel

Wasserkraftwerk-Modell zur Untersuchung der Rheinströmung

Wissenschaftler der Universität Kassel haben ein maßstabgetreues Modell des baden Wasserkraftwerks Rheinfelden (Landkreis Lörrach) nachgebaut.

09.01.2017
  • dpa/lhe

Kassel. Mit ihm wollen sie die Strömungsverhältnisse der Anlage am Rhein untersuchen, um so deren Betrieb zu verbessern. Wie die Uni am Montag mitteilte, ist das Modell im Maßstab 1:50 mit rund 100 Quadratmetern etwa so groß wie eine Vierzimmer-Wohnung. In ihm sind unter anderem der genaue Uferverlauf des Rheins und die wichtigsten Bauteile des Kraftwerks nachgebaut.

Bis Ende des Jahres rechnet die Forschergruppe um Professor Stephan Theobald mit ersten Ergebnissen. Für die Untersuchungen laufen bis zu 250 Liter Wasser pro Sekunde durch das Modell - im Rhein sind es rund 4400 Kubikmeter pro Sekunde. Das Kraftwerk liegt am Hochrhein direkt an der Grenze zur Schweiz.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

09.01.2017, 14:45 Uhr | geändert: 09.01.2017, 14:41 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball