Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Wasserleiche: Polizei schließt Fremdverschulden aus
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv dpa/lsw
Schwanau

Wasserleiche: Polizei schließt Fremdverschulden aus

Im Fall der bei Schwanau (Ortenaukreis) gefundenen Wasserleiche schließen die Ermittler ein Fremdverschulden aus.

26.03.2018
  • dpa/lsw

Schwanau. Der Mann sei wahrscheinlich ertrunken, teilte die Polizei nach der Obduktion am Dienstag mit. Es handele sich möglicherweise um einen vermisst gemeldeten 18-Jährigen aus Lahr. Er war im Februar nach einem Discobesuch nicht nach Hause gekommen. Das Ergebnis der DNA-Analyse stehe jedoch doch noch aus. Ein Kanufahrer hatte die Wasserleiche am Sonntag im Altrhein entdeckt.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

26.03.2018, 16:18 Uhr | geändert: 27.03.2018, 16:10 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball