Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Nicht aufgepasst und aufgefahren

Wegen eines Unfalls war die B28 nur einspurig befahrbar

Ein Auffahrunfall hat am Mittwoch gegen 14.15 Uhr zu Behinderungen auf der B 28 zwischen Tübingen und Reutlingen geführt.

28.04.2016

Tübingen/Reutlingen. Wegen eines medizinischen Notfalls hatte ein Autofahrer auf Höhe der Breitenbachbrücke auf dem rechten Fahrstreifen angehalten. Zwei nachfolgende Autofahrer stoppten rechtzeitig, eine 19-Jährige aus Reutlingen aber krachte mit ihrem Renault ins Heck des Sharans einer 36-Jährigen aus Tübingen

Deren Kind, das mit im Auto saß, blieb unverletzt, die beide Fahrerinnen kamen leicht verletzt ins Krankenhaus. Beide Autos wurden abgeschleppt. Es entstand Schaden in Höhe von rund 10000 Euro. Die B28 war nur einspurig befahrbar.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

28.04.2016, 16:37 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball