Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Wegen massiver Nachstellungen verurteilt
Symbolbild: liveostockimages - Fotolia
Amtsgericht

Wegen massiver Nachstellungen verurteilt

Ein 20-Jähriger wurde verwarnt, weil er seine Ex-Freundin bedrohte und mit Anrufen terrorisierte.

12.10.2017
  • Dorothee Hermann

Wegen Nachstellung, Beleidigung und Bedrohung verwarnte das Amtsgericht Tübingen am Dienstag einen 20-jährigen Kraftfahrzeug-Mechatroniker. Als Geldauflage muss der Mann 600Euro an die Mobile Kinder-Kultur-Arbeit (Mokka) in Rottenburg zahlen. Zudem soll er Beratungsgespräche bei der Drogenhilfe führen.Seine damals 16-jährige Freundin hatte sich vor einem Jahr von ihm getrennt. Daraufhin verfolgte...

88% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball