Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Schöntal

Weggefährten verabschieden sich von Roman Herzog

Mit einer Trauerfeier in Schöntal (Hohenlohekreis) haben Familienmitglieder und Freunde Abschied vom früheren Bundespräsidenten Roman Herzog genommen.

27.01.2017
  • dpa/lsw

Schöntal. Baden-Württembergs Vize-Regierungschef Thomas Strobl (CDU) sagte am Freitag in seiner Trauerrede in der Klosterkirche, Herzog sei ein großer Deutscher und eine der bedeutendsten Personen des öffentlichen Lebens der Nachkriegsgeschichte gewesen. «Er geht als ganz großer Staatsmann in die Geschichte unseres Landes ein.» Herzog habe die Gabe besessen, die Menschen und ihre Anliegen ernst zu nehmen, ohne sich selbst zu wichtig zu nehmen. «Seinen weisen und klugen Rat und seine freundschaftliche Begleitung werden wir schmerzlich vermissen.»

Strobl, der auch CDU-Landeschef und CDU-Bundesvize ist, ist Herzogs Familie seit langem freundschaftlich verbunden. Herzog, der von 1994 bis 1999 Bundespräsident war, war am 10. Januar im Alter von 82 Jahren gestorben. Er hatte zuletzt mit seiner Frau Alexandra Freifrau von Berlichingen auf der Götzenburg in Jagsthausen gelebt, das nicht weit von Schöntal entfernt ist. Am Dienstag hatte es bereits einen Staatsakt und einen Trauergottesdienst in Berlin für Herzog gegeben. Herzogs Beisetzung war am Freitag im engsten Familienkreis geplant.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

27.01.2017, 09:59 Uhr | geändert: 27.01.2017, 17:11 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Bürgermeisterwahl im ersten Anlauf entschieden Christian Majer holt in Wannweil auf Anhieb knapp 60 Prozent
Klarer Sieg fürs Aktionsbündnis: Kein Gewerbe im Galgenfeld 69,6 Prozent beim Bürgerentscheid: Rottenburg kippt das Gewerbegebiet Herdweg
Kommentar zur Bürgermeisterwahl in Wannweil Jetzt muss er Kante zeigen
Warentauschbörse Stetes Kommen und Gehen
Amtsgericht Horb verhandelt Cannabis-Besitz Hanfkekse aus eigenem Anbau
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball