Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Schwäbische Kost, fidele Blasmusik und Partystimmung

Weiherplatzhockete des Musikvereins Empfingen war ein Volltreffer

Alles richtig gemacht hat der Musikverein (MV) mit der Weiherplatzhockete am vergangenen Wochenende: Die Gäste strömten und der Vorstand strahlte mit der Sonne um die Wette.

15.06.2015
  • Emil Henger

Empfingen. Hatte der MV in den vergangenen Jahren immer mal wieder mit Wetterkapriolen zu kämpfen, so wurden heuer die Gäste von der Sonne verwöhnt. „Am Samstagabend war der Zuspruch richtig gut“, freuten sich der Musikerchef Hartwig Molitor und sein Vize Klaus Walter. Erstmals ist auf der idyllisch gelegenen Wiese beim Musikerheim eine Bar samt Zelt aufgestellt worden. Mit Fabian Baiker, Alexander Molitor und Peter Schmid stand ein attraktives und schaffiges Barkeeper-Trio hinterm Tresen, das nicht nur von der Vorstandschaft großes Lob einheimsen konnte.

Zur Unterhaltung spielte der Musikverein Bittelbronn auf. Danach zu später Stunde lief Partymusik „aus der Dose“, und als dann noch das Zelt mit einer Disco-Lichtkugel illuminiert wurde, kam echte Partystimmung auf. „Die Bar war ein voller Erfolg und lockte auch die jungen Gäste an. Nächstes Jahr wird das Ganze noch etwas ausgebaut“, verspricht Vorsitzender Molitor.

Zum Frühschoppen am Sonntag sorgte der Musikverein Betra für die gute Laune der Gäste, anschließend der Musikverein aus Rexingen. Das Festzelt und die Sitzplätze im Freien füllten sich um die Mittagszeit zusehends, begehrt waren natürlich die schattigen Plätze. Während es sich die Gäste auf der kleinen Festwiese gut gehen ließen, hatte das Bewirtungsteam alle Hände voll zu tun. Hochbetrieb herrschte bei der Küchenbrigade unter der Leitung von Rudolf Kleindienst. Der gelernte Koch, dessen Linsen und Spätzle trotz warmen Wetters heiß begehrt waren, begann schon am Sonntagmorgen um 7 Uhr mit den Vorbereitungen. Fünf Kilogramm Linsen und 15 Kilogramm Spätzle wurden verarbeitet. Maultaschen, Schupfnudeln und Wurstsalat ergänzten die schwäbische Speisekarte. Wer es weniger deftig mochte, der konnte aus 19 Kuchen und Torten auswählen. Allesamt stammen die köstlichen Backwaren aus dem Backofen der Musikerfrauen.

Für die Kinder war eine Hüpfburg aufgebaut. So konnten die kleinen Gäste nach Belieben herumtollen. Eine Ruhepause gönnten sie sich dann beim Kinderschminken. Wem das Glück hold war, der durfte beim Spiel am Glücksrad Preise entgegen nehmen. Mit der Jugendkapelle Empfingen unter der Leitung des Jugenddirigenten Uwe Wagner klang die Weiherplatzhockete aus. Der Nachwuchs unterhielt mit Blasmusik und moderner Unterhaltungsmusik.

Weiherplatzhockete des Musikvereins Empfingen war ein Volltreffer

Weiherplatzhockete des Musikvereins Empfingen war ein Volltreffer
Mit der Jugendkapelle Empfingen unter der Leitung von Uwe Wagner klang die Weiherplatzhockete am Sonntag aus.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

15.06.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball