Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Handelsverband

Weihnachtsgeschäft bislang durchwachsen

Alle Hoffnungen des Handels im Südwesten ruhen auf den letzten Tagen vor Weihnachten.

17.12.2016
  • dpa/lsw

Stuttgart. Bislang sei das Weihnachtsgeschäft durchwachsen gewesen, sagte die Geschäftsführerin des Handelsverbands, Sabine Hagmann, der Deutschen Presse-Agentur. Am Samstag des vierten Advents seien die Erwartungen vieler Verkäufer nicht erfüllt worden, sagte auch Handelsverbandspräsident Hermann Hutter am Samstag nach einer Umfrage unter mehreren Händlern. Dennoch sei man insgesamt zufrieden mit dem Verkauf, auch wenn es nicht unbedingt Euphorie gebe. Man habe im Vergleich zum Vorjahr ein leichtes Plus verzeichnet.

«Traditionell ist das der stärkste Handelstag im Advent», sagte Hagmann. In Stuttgart hatten am Samstag viele Geschäfte verlängerte Öffnungszeiten - teils bis Mitternacht, wie die City-Initiative Stuttgart e.V. mitteilte. Aber auch die Lage von Heiligabend an einem Samstag spielt dem Handel in die Hände. Dadurch hätten die Händler zwei Tage mehr als noch im Vorjahr. «Die Voraussetzungen sind gut, es wird wieder wärmer», sagte Hagmann.

Bundesweit rechnet der Handel mit einem Plus von 3,9 Prozent auf 91,1 Milliarden Euro im Weihnachtsgeschäft, das meist schon im November beginnt. Davon dürften nach bisherigen Schätzungen 12 bis 15 Milliarden Euro in Baden-Württemberg erwirtschaftet werden. Das Weihnachtsgeschäft in den Monaten November und Dezember ist für den Einzelhandel die wichtigste Zeit des Jahres.

Gutscheine verkauften sich besonders gut, sagte Hagmann weiter, gefolgt von den Klassikern wie Schmuck und Parfümerie-Waren. Gut liefen in diesem Jahr außerdem Küchenmaschinen und virtuelle Brillen. Sportartikel und warme Kleidung blieben mangels Schnee allerdings derzeit noch in den Geschäften liegen. Das Weihnachtsgeschäft dauert noch bis zum 6. Januar. Denn zwischen den Feiertagen geht in der Regel der Umtausch und die Suche nach Schnäppchen weiter.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

17.12.2016, 17:54 Uhr | geändert: 18.12.2016, 11:11 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball