Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Reutlingen

Weiter Wirbel um Abizeitung

Reutlingen. Die Abizeitung des Reutlinger Isolde-Kurz-Gymnasiums (IKG) sorgt weiter für heftigen Wirbel: In der vergangenen Woche hat noch eine Schülerin Anzeige wegen Beleidigung erstattet, wie die Reutlinger Polizei dem TAGBLATT bestätigte.

01.08.2012

„Die Ermittlungen sind weitestgehend abgeschlossen. Beide Anzeigen werden demnächst an die Staatsanwaltschaft weitergeleitet“, sagt Wolfram Ebert von der Pressestelle der Reutlinger Polizei.

Wie berichtet, hatte sich bereits Ende Juni eine Schülerin des Kurz-Gymnasiums durch die ihr zugedachte Charakterisierung in der Abizeitung des IKG (Auflage 370 Exemplare) verunglimpft gefühlt.

Deshalb erstattete sie Anzeige bei der Polizei wegen Beleidigung gegen die acht Redaktionsmitglieder, die für die Veröffentlichung anlässlich des Abiturs verantwortlich sind.

Die beanstandeten Texte sollen allerdings nach TAGBLATT-Informationen nicht von diesem Redaktionsteam verfasst, sondern anonym von Mitschülern für die Rubrik „Jeder über jeden“ eingesandt worden sein.

dem

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

01.08.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball