Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Beim Autohaus Seeger, den Stadtwerken, im Parkhaus Metropol und in der Derendinger Straße 50 kann kostenlos geladen werden

Weitere E-Tankstelle für die 102 Elektroautos im Kreis Tübingen

In Tübingen gibt es eine weitere Tankstation für Elektrofahrzeuge: Beim Autohaus Seeger in der Schaffhausenstraße 115 wurden im Zuge des neuen Energiekonzepts samt Blockheizkraftwerk und LED-Energiesparleuchten auch zwei Elektro-Ladestationen eingerichtet, an denen nicht nur Kunden, sondern alle Tübinger/innen ihr Elektroauto kostenlos aufladen können.

18.06.2015
  • vor

Tübingen. Allzu viele ausschließlich mit Batterie betriebene Autos fahren allerdings noch nicht durch die Unistadt. Beim Autohaus Seeger jedenfalls wurde noch kein E-Mercedes verkauft.

Nach Auskunft des Landratsamtes sind es derzeit 102 E-Autos, die leise über die Straßen im Landkreis fahren. In Tübingen sind 38 E-Fahrzeuge angemeldet. Auch deutschlandweit läuft der Verkauf eher schleppend: Anfang des Jahres fuhren erst rund 25 000 E-Autos auf deutschen Straßen. Da ist das von Bundeskanzlerin Merkel genannte Ziel von einer Million E-Fahrzeuge bis 2020 noch weit entfernt.

Immerhin: Von Januar bis April kamen bundesweit über 6000 neue E-Autos dazu – eine Verdoppelung gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Und wo kann in Tübingen außerdem noch getankt, pardon: geladen werden? Zum Beispiel bei den Stadtwerken (SWT). Die betreiben mittlerweile zwei öffentlich zugängliche, kostenlose E-Ladestationen: Die erste wurde 2010 vor dem SWT-Verwaltungsgebäude (Eisenhutstraße 6) installiert und verfügt über zwei normale Schuko-Steckdosen für 230 VAC (50 Hz, 16A) – geeignet für die erste Generation der E-Autos.

Die modernere ist seit 2014 im Parkhaus Metropol, für zwei Fahrzeuge mit je drei verschiedenen Anschluss-Möglichkeiten für Stecker. Zwei weitere kostenlose Tankstellen mit insgesamt vier Anschlüssen, betrieben vom Gebäudeeigentümer, befinden sich in der Derendinger Straße 50 (schräg gegenüber der Walter AG). Wer hier tanken will, braucht dazu allerdings eine kleine Plastikkarte, die es bei der Abteilung Gebäudebetrieb der Stadtverwaltung (im 2. OG des Gebäudes) gibt.

Weitere E-Tankstelle für die 102 Elektroautos im Kreis Tübingen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

18.06.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball