Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Weltforum der Medizin
FOTO: Medica
Medizintechnik

Weltforum der Medizin

Bei der weltweit führenden Medizinmesse Medica, die vom 14. bis 17. November in Düsseldorf stattfindet, präsentieren sich auch zahlreiche Aussteller aus der Region.

28.10.2016
  • Ralf Flaig

TWenn sich Mitte November in Düsseldorf wieder die Top-Entscheider der Gesundheitswirtschaft zur weltweit führenden Medizinmesse Medica 2016 treffen, werden sich ihnen die erneut fast 5000 Aussteller aus gut 70 Nationen als unverändert innovationsfreudige Partner präsentieren – mit passgenauen Lösungen für die ambulante und stationäre Versorgung. Laut Europäischem Patentamt gab es auch im Jahr 2015 keinen Technologie-Bereich, aus dem weltweit so viele Patentanträge eingereicht wurden wie aus dem der Medizintechnik.

Eine zentrale Stärke der Medica ist und bleibt, dass sie an einem Ort und zu einem Zeitpunkt nicht nur Lösungen für einzelne medizinische Fachdisziplinen thematisiert, sondern für den kompletten „Workflow“ der Patientenbehandlung. Nach Hallen klar strukturierte Schwerpunkte der Medica 2016 sind: Elektromedizin/Medizintechnik (mehr als 2500 Aussteller), Labortechnik/Diagnostika, Physiotherapie/Orthopädietechnik, Bedarfs- und Verbrauchsartikel, Informations- und Kommunikationstechnik, medizinisches Mobiliar sowie spezielle Raumeinrichtung für Kliniken und Praxen.

Wesentliche Medizintechnik-Trends werden bei der Medica nicht nur durch die Neuheiten der Aussteller thematisiert, sie spiegeln sich auch in den Programmen der begleitenden Konferenzen.

Parallel zur Medica findet in diesem Jahr mit knapp 800 Ausstellern bereits zum 25. Mal die Compamed statt. Mit jährlich immer neuen Top-Werten in Bezug auf die Zahl der Aussteller und Besucher hat sie sich längst zur international führenden Markt- und Kommunikationsplattform für die Zulieferer der Medizintechnik-Industrie entwickelt. Wurden einst von den Ausstellern vorrangig einfache Komponenten, Bauteile und Ausrüstungen für technische Geräte und Medizinprodukte präsentiert, so ist die Compamed heute Hotspot für komplexe Hightech-Lösungen.

Besonders im Trend liegen hier Mikrosystemtechnik für mobile Diagnostik-, Monitoring- und Therapiesysteme. Außerdem gewinnen die Auftragsfertigung und das Outsourcing von Dienstleistungen zu allen Prozessketten-Elementen (unter anderem Entwicklung, Produktion, Lieferketten-Management, Qualitätsmanagement, Ersatzteil-Handling) weiter an Bedeutung.

Mit 18800 Besuchern verbuchte die Compamed im Vorjahr ihren bislang besten Zuspruch. Insgesamt kamen zur Medica und Compamed im vergangenen Jahr 130000 Fachbesucher aus rund 120 Nationen.

In ihrer weltweit einzigartigen Kombination bilden Medica und Compamed die gesamte Prozesskette und das vollständige Angebot medizinischer Produkte, Geräte und Instrumente ab. Sie belegen zusammen das komplette Düsseldorfer Messegelände mit 19 Hallen.

Forschungscampus Startschuss für „Biomedtech“

Baden-Württembergs Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut überreichte am 28. September einen Förderbescheid in Höhe von 4,2 Millionen Euro an das NMI Naturwissenschaftliches und Medizinisches Institut und die Technologieförderung Reutlingen-Tübingen (TF-RT). Das Ministerium fördert mit dieser Summe das RegioWin Leuchtturmprojekt „Forschungscampus BioMedTech“, dessen Ziel es ist, die Region Neckar Alb zu einem führenden Forschungsstandort der Biomedizintechnik zu entwickeln und die Chancen zu nutzen, die sich aus der Zusammenarbeit von Biotechnologie und Medizintechnik ergeben. An der Übergabe des
Förderbescheids nahmen auch Barbara Bosch, Oberbürgermeisterin der Stadt Reutlingen,
und Joachim Walter, Landrat des Landkreises Tübingen, sowie zahlreiche Projektpartner und Gäste aus Industrie, Forschung und Politik teil.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

28.10.2016, 06:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball