Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Zwei Saiten und Obertongesang

Weltmusiker Dandarvaanchig Enkhjargal als Solist mit Weisen aus der Mongolei im Sudhaus

Die Kultur der Mongolischen Volksrepublik ist geprägt von einer Landschaft, die unendlich zu sein scheint und den Kräften der Natur, die dort wirken. Das war im Konzert von Dandarvaanchig Enkhjargal zu hören.

02.11.2015
  • Michael Sturm

Dandarvaanchig Enkhjargal weiß, dass es zum guten Ton gehört, die Musik seines Landes in einer Art zu präsentieren, die sein Publikum erwartet: Traditionelles Wams, traditionelle Instrumente, traditionelle Lieder. Immerhin ist der kleine Saal des Tübinger Sudhaus ausverkauft. Knapp hundert Leute passen rein. Zwei, die vergeblich auf die Abendkasse hofften, werden gar abgewiesen. Dandar...

92% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball