Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Rottenburg

Wendemanöver führte zu Unfall

Bei einem Verkehrsunfall nach einem Wendemanöver auf der B 28a Richtung Ergenzingen sind am Mittwochnachmittag drei Personen leicht verletzt worden.

15.04.2016

Rottenburg. Ein 45-jähriger aus Horb war mit seinem VW gegen 17.30 Uhr bei stockendem Verkehr auf dem rechten Fahrstreifen Richtung Autobahn unterwegs. Vor ihm fuhr ein 47 Jahre alter Starzacher, der seinen Opel auf der Straße wenden wollte. Der VW-Lenker schloss sich ihm an.

Ein auf der linken Spur fahrender 18-jähriger Nagolder konnte seinen Ford Transit nicht mehr rechtzeitig anhalten und prallte frontal gegen den VW. Der Opel-Fahrer fuhr in Richtung Rottenburg davon. Die Fahrer im VW und im Ford erlitten ebenso wie ein 27-jähriger Mitfahrer leichte Verletzungen.

Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 10000 Euro.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

15.04.2016, 01:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball