Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Haugenstein

Wer zahlt für kaputte Hydranten?

Defekte Löschwasserentnahmestellen reihen sich in die Liste der Baustellen einer gebeutelten Privatsiedlung. Stadt setzt Eigentümer unter Druck.

25.01.2017
  • Benjamin Breitmaier

Eines stellt die Feuerwehr Horb klar: Ausgehen würde das Löschwasser im Ernstfall nicht. Doch die maroden roten Metallpfeiler sind ein weiterer Mosaikstein im Bild der angeschlagenen Privatsiedlung Haugenstein, der zeigt, wie kompliziert sich der Weg hin zur Normalität gestaltet. Für die Reparaturkosten von Hydranten auf Privatgelände muss der Eigentümer aufkommen – das kann unter Umständen teuer...

91% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball