Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Neue Aspekte zu Stuttgart 21

Wettbewerbswidrig

Weitere Zuschriften und neue Aspekte zu Stuttgart 21.

04.10.2010

Unter allen Verkehrsträgern im öffentlichen Verkehr verbraucht das Flugzeug am meisten Energie. An sich ein Argument gegen das Fliegen. Aber weil es viel „schneller und sehr günstig“ ist entspricht es unserem religiösen Grundsatz: „Geld ist der höchste aller Werte und Zeit ist sowieso Geld“. Somit steuern wir den Flieger direkt ins Klima-Ground-Zero. Um dieses filmreife Spektakel schneller zu erreichen, könnte man das Fliegen gratis machen. Führten früher alle Wege nach Rom, leiten wir heute halt alle Hochgeschwindigkeitszüge zu den Flughäfen. Wer von Tübingen bloß 35 Mal im Jahr zum Flughafen hin- und herfährt, hat einen ganzen Tag gesparrt – laut den Zahlen von Monika Bormann, CDU, beim Werben für Stuttgart 21. Den Tag wird man allerdings im sonst ungenügend ausgebauten ÖPNV locker wieder los.

Das Fliegen ist nicht nur wegen der fehlenden Kerosinsteuer wettbewerbswidrig, sondern es wird auch aus vielen öffentlichen Geldquellen (Länder, Regionen, Gemeinden) unterstützt – etwa durch Bau-Subventionen. Dazu kommen kostspielige Strukturmaßnahmen, wie Stuttgart 21, deren Finanzierung auf anderen Konten zu finden ist, aber funktionell den Flugbetrieb mitträgt.

Würde man diese Kosten alle auf das Flugticket umlegen, bräuchte man keinen ICE, um auf der Schiene wettbewerbsfähig zu sein. Das wäre für die Umwelt zweimal gut. Die Stundenkilometer am oberen Ende der Hochgeschwindigkeit verbrauchen unverhältnismäßig viel Energie – Energie, die bei niedrigeren Geschwindigkeiten viel effizienter eingesetzt werden könnte.

Ralf Andersen, Unterjesingen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

04.10.2010, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball