Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Wetterdienst: Feinstaubalarm geht vermutlich bald weiter
Autos in Stuttgart. Foto: Marijan Murat/Archiv dpa/lsw
Stuttgart

Wetterdienst: Feinstaubalarm geht vermutlich bald weiter

Die Pause vom Feinstaubalarm in Stuttgart wird voraussichtlich schnell vorbei sein: Laut Deutschem Wetterdienst (DWD) ist spätestens Mittwoch schon mit dem nächsten Alarm zu rechnen - aber auch mit deutlich mehr Sonnenschein.

11.12.2016
  • dpa/lsw

Stuttgart. Am Montag und Dienstag sorge noch eine Kaltfront für etwas Regen, dichte Wolken und Nebel, hieß es am Sonntag. Die Temperaturen halten sich dafür über dem Gefrierpunkt: Am Montag zwischen 3 und 8 Grad, am Dienstag noch bei um die 5 Grad. Laut einer Meteorologin vom DWD bleibt es zunächst frostfrei.

Die Wetterveränderung hatte am Wochenende für ein Ende des jüngsten Feinstaubalarms gesorgt. Am Freitag hatte der Messwert für Feinstaub am besonders belasteten Neckartor noch bei 107 Mikrogramm Feinstaub pro Kubikmeter Luft gelegen - der Grenzwert liegt bei 50 Mikrogramm. Am Samstag waren es laut Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz 74 Mikrogramm.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

11.12.2016, 11:53 Uhr | geändert: 11.12.2016, 10:11 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball