Gäubahn-Sperrung

Horber Black Forest Terminal immer wieder abgehängt

Der schleppende Ausbau der Gäubahn und kurzfristige Streckensperrungen hängen das Black Forest Terminal im Horber Heiligenfeld immer wieder ab. Das bemängelt Geschäftsführer Richard Lagger.

25.06.2024

Von NC

Es ist eines der bedeutendsten Infrastrukturprojekte in der gesamten Region: das Black Forest Terminal in Horb. Nach erfolgreichem Start Anfang 2023 stehen wichtige Weichenstellungen an. Doch die Weiterentwicklung stockt. Grund ist der schleppende Ausbau der Gäubahn und der umliegenden veralteten Schieneninfrastruktur, der immer wieder zu kurzfristigen Streckensperrungen aufgrund von Bauarbeiten ...

89% des Artikels sind noch verdeckt.

Sie wollen kostenpflichtige Inhalte nutzen.

Wählen Sie eines
unserer Angebote.


Nutzen Sie Ihr
bestehendes Abonnement.



Benötigen Sie Hilfe? Haben Sie Fragen zu Ihrem Abonnement oder wollen Sie uns Ihre Anregungen mitteilen? Kontaktieren Sie uns!

E-Mail an vertrieb@tagblatt.de oder
Telefon +49 7071 934-222

Zum Artikel

Erstellt:
25.06.2024, 01:00 Uhr
Lesedauer: ca. 2min 43sec
zuletzt aktualisiert: 25.06.2024, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Newsletter Recht und Unrecht
Sie interessieren sich für Berichte aus den Gerichten, für die Arbeit der Ermittler und dafür, was erlaubt und was verboten ist? Dann abonnieren Sie gratis unseren Newsletter Recht und Unrecht!