Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Carl Friedrich statt Paul

Wie die Dußlinger Freien Wähler den Hindenburgplatz umbenennen wollen

Der Antrag der Grünen Fraktion, den Dußlinger Hindenburgplatz umzubenennen, zieht einiges an Bürokratie nach sich. Die offenbar ebenso praktisch wie sparsam veranlagten Freien Wähler machten deshalb am Donnerstag den Vorschlag, nur den Vornamen auszutauschen.

27.06.2015
  • Susanne Mutschler

Dußlingen. Carl Friedrich Hindenburg, der 1741 in Dresden zur Welt kam, war ein beachteter Mathematiker und Philosoph. „Den könnten wir doch gut ehren“, freute sich Klaus Zürn über den raffinierten Ausweg aus der Debatte über die Umbenennung des Hindenburgplatzes. Die Gemeinde brauche auf den Straßenschildern nur die Vornamen Paul gegen Carl Friedrich auszutauschen. So komme man heil aus der Prob...

89% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball