Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Jetzt ans Sanieren denken

Wie es für Jettenburg Landeszuschüsse geben könnte

Wer in Jettenburg bauen oder umbauen will, sollte sich schnell bei der Gemeinde melden. Dann gibt es dazu wahrscheinlich Geld vom Land.

28.06.2012
  • Mario Beisswenger

Jettenburg. Mehr als eine halbe Million Euro flossen die letzten sieben Jahre an Landeszuschüssen nach Mähringen. Neue Häuser entstanden, alte sind saniert, Straßen wurden neu gestaltet. Möglich machten das Landeszuschüsse aus dem Entwicklungsprogramm ländlicher Raum (ELR). „Mähringen hat davon unglaublich profitiert“, sagte Kusterdingens Bürgermeister Jürgen Soltau am Dienstagabend auf der Bürgerversammlung in Jettenburg.

Vom nächsten Jahr an könnte Jettenburg auch den Geldsegen abbekommen. Die notwendige Voraussetzung erfüllt das Dorf, sagte Daisy Wieland, die für die Landsiedlung die notwendigen Untersuchungen wie schon in Mähringen machte. ELR will vor allem die Ortskerne beleben. Dort hatte Wieland Missstände ausgemacht: 67 Häuser zeigten energetische Mängel, 44 erhebliche Mängel in der Bausubstanz und bei zehn sah sie schon das Tragwerk in Gefahr. Daneben machte sie untergenutzte Gebäude und Baulücken ausfindig und benannte Mängel im öffentlichen Raum vor allem zwischen Bushaltestelle und Rathaus.

Was sie da alles aufzählte, sei ein „Angebotsplan“. Nichts davon müsse geändert werden. Es soll nur gegenüber dem Geldgeber klar gemacht werden, dass es genügend Gelegenheiten gebe zu investieren. Dafür müssen dann aber neben der Gemeinde auch private Bauherren Geld in die Hand nehmen. Nur wenn das genug Leute tun, macht das Land auch die Schatulle auf. „Damit die Chancen steigen für die Aufnahme ins ELR, ist ihre Mitwirkung wichtig“, sagte Wieland den gut 20 Interessierten im Dorfgemeinschaftshaus.

Möglichst viele Jettenburger sollten zunächst bei der laufenden Umfrageaktion mitmachen, bei der sie anonymisiert ihre Bauabsichten für die nächsten Jahre kundtun können. Mindestens zwei private Projekte samt Plan und Kostenkalkulation sollten bis zum Herbst schon eingehen. Über den Winter würden die geprüft, und im März/April ist dann mit der Zusage zu rechnen.

Bei den Anträgen gelte es einiges zu beachten. „Wichtig ist, dass man nicht mit der Maßnahme beginnt, bevor sie bewilligt ist“, sagte Wieland. Baufamilien sollten sich unbedingt kostenlos beraten lassen, empfahl die Architektin. Entweder von ihr oder von der Kusterdinger Kämmerin Ulrike Durst-Nerz.

Die beiden können sagen, wo und wie das Land die Schließung einer Baulücke mit bis zu 20 000 Euro bezuschusst, oder wie zum Beispiel eine Scheuer oder ein bisher ungenutzter Dachraum beim Einbau von Wohnungen mit bis zu 40 000 Euro pro Wohneinheit gefördert wird. Als Marschrichtung gelte: „Das Land will meist ein Paket mit energetischer Sanierung.“

ELR-Mittel lassen sich mit Bundesmitteln kombinieren, bei Denkmalen gibt es unter Umständen noch was vom Land dazu. Auch kleine und mittlere Betriebe können unter Umständen einen Zuschuss bekommen.

Nominell war der Jettenburger Info-Abend zu Fördermitteln am Dienstag eine Bürgerversammlung. An Bürgermeister Jürgen Soltau und Ortsvorsteher Günter Brucklacher kamen deshalb auch Fragen.
Drängend scheinen Verkehrsprobleme im Ort zu sein. Mehrere Fragende forderten eine Lösung in der Mähringer Straße auf Höhe der Gaststätte „Kompf“, um Parksuchverkehr und schnelles Fahren zu unterbinden.
Das schnelle Fahren von gewaltigen landwirtschaftlichen Maschinen beschäftigt Anwohner der Kusterdinger Straße. Sie sehen Kleinkinder gefährdet, vor allem wenn Lohnunternehmen unter Zeitdruck für Biogasanlagen Material herantransportieren.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

28.06.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball