Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Der grüne Regent

Wie sich Fürst Albert und Monaco in zehn Jahren verändert haben

"Wenn man die Verantwortung für einen Staat übernimmt, beginnt ein neues Leben." Für Albert II. begann dieses neue Leben heute vor zehn Jahren. Am 19. November 2005 wurde er offiziell Regent von Monaco.

19.11.2015
  • GUDRUN SOKOL

Monaco 47 Jahre alt, schlank, sportlich, viel in der weiten Welt unterwegs. Von einer festen Bindung, geschweige denn Familie war bei Albert von Monaco vor zehn Jahren noch nicht die Rede. Das Image des Jet-Set-Playboys, der sich in Liebesdingen nicht festlegen will, haftete ihm hartnäckig an. Sogar dass er Frauen vielleicht gar nicht so sehr möge, wurde gemunkelt.

Aus dem Schatten des übermächtigen Vaters, Rainier III., ist der Sohn erst getreten, als dieser starb - am 6. April 2005 wurde Albert II. Fürst von Monaco. Und heute genau vor zehn Jahren, am 19. November 2005, übernahm er die Regentschaft offiziell - es ist der Nationaltag St. Rainier, der Namenstag seines Vaters.

Von dem Datum abgesehen, erinnert nicht mehr viel an den früheren Patriarchen, unter dessen mehr als fünf Jahrzehnte währender Herrschaft aus dem wenig beachteten Zwergstaat an der Côte d'Azur eine Hochburg von Glamour, Geldadel und Glücksspiel, ein Feier- und Steuerparadies wurde.

Albert hat Monaco auf einen völlig neuen Kurs gebracht: Einen kleinen, grünen Vorzeige-Staat will er schaffen, in dem in Biotechnologie und erneuerbare Energien investiert wird. Auch die Umweltforschung im Ozeanografischen Institut, das sein Großvater Albert I. gegründet hat, ist mittlerweile weltweit anerkannt. Im künstlich aufgeschütteten Stadtteil Fontvieille hat sich eine "weiße Industrie" aus ökologisch korrekten Unternehmen angesiedelt. Seinen Einsatz für den Schutz der Umwelt demonstriert der Fürst gerne medienwirksam in Bildern, die ihn mit dem Hundeschlitten am Nordpol, auf Skiern am Südpol oder im Hybrid-Auto auf dem Weg zur Trauung zeigen.

Auch privat hat Albert klar Schiff gemacht. Im Jahr nach seiner Amtsübernahme erkannte er zwei uneheliche Kinder an - Folgen aus Affären mit einer Kellnerin aus den USA und einer togolesischen Stewardess: Jazmin Grace (heute 23) und Alexandre Coste (12). Nach reichlich Bedenkzeit heiratete er im sechsten Jahr seiner Regentschaft die Südafrikanerin Charlène Wittstock, 20 Jahre jünger als er. Auch mit dem ehelichen Nachwuchs ließ sich der Fürst Zeit; erst im Dezember vergangenen Jahres kamen die von den Monegassen lang ersehnten Sprösslinge zur Welt, die Zwillinge Gabrielle und Jacques.

Seinen knapp 40 000 Untertanen zeigt sich Albert zugänglich und volksnah. Auf den ersten Fotos mit den Baby-Zwillingen präsentierte er sich als zupackender Familienvater im Holzfällerhemd. Anfang Juli schmiss der Fürst zu seinem inoffiziellen Amtsjubiläum eine große Party für alle - mit Robbie Williams als Stargast. Der britische Sänger, selbst junger Vater, kam natürlich gerne, und auch andere Adelige Europas pflegen ein freundschaftliches Verhältnis zu Albert, der altersmäßig leicht Vater von Großbritanniens Prinz William sein könnte.

57 ist der Fürst im März geworden, füllig der Körper, fast kahl der Kopf. Bei Sport-Events beschränkt sich der einst so leidenschaftliche Bobfahrer aufs Zuschauen, wirkt insgesamt gemütlich und gelassen. Zwischen Fürsten- und Vaterpflichten bliebe ihm für private Eskapaden ohnehin kaum Zeit. Seiner oft unnahbar und unglücklich wirkenden Gattin indes sagen gelegentlich wenig seriöse Gazetten Liebeleien auf ausschweifenden Partys nach.

All das scheint Albert nicht zu erschüttern. Privat wie dienstlich hält er das Ruder der Grimaldi-Dynastie demonstrativ in der Hand, um - allen Adelshäusern voran - den einstigen "Luxusdampfer Monaco" weg von Prunk und Protokoll in eine grüne Zukunft zu steuern.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

19.11.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball