Tübingen · Cyberkriminalität

Wie ständige Normbrüche Kriminalität im Netz normal machen

Der Kriminologe Thomas-Gabriel Rüdiger sprach über das „Broken Web Phänomen“. Er fordert mehr Polizei-Präsenz im Netz – und auch in Online-Spielen.

05.05.2021

Von Miri Watson

Kriminalität ist im Internet derart alltäglich, dass sie uns gar nicht mehr groß auffällt – laut dem Cyberkriminologen Thomas-Gabriel Rüdiger führt das zu etwas, das er „Broken Web Phänomen“ nennt. In einem Online-Vortrag am Montag erläuterte er auf Einladung des kriminologisch-kriminalpolitischen Arbeitskreises vor 45 Zuhörerinnen und Zuhörern, was genau das bedeutet und weshalb die Polizei zum ...

90% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
5. Mai 2021, 20:29 Uhr
Aktualisiert:
5. Mai 2021, 20:29 Uhr
zuletzt aktualisiert: 5. Mai 2021, 20:29 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen