Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Wieder Unfall mit der Zahnradbahn
Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle. Foto: S. Puchner/dpa dpa/lsw
Stuttgart

Wieder Unfall mit der Zahnradbahn

Erneut ist ein Auto auf der Alten Weinsteige mit der Zahnradbahn zusammengestoßen.

21.03.2018
  • dpa/lsw

Stuttgart. Ein 64 Jahre alter Autofahrer habe am Mittwochvormittag im Gleisbett gewendet und dabei offenbar die rote Ampel übersehen, teilte die Polizei mit. Das Auto kollidierte seitlich mit der Bahn, dadurch entgleiste der Fahrradtransportwagen. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr hob den Wagen wieder ins Gleis. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf 3 000 Euro.

Erst am Dienstag war ein 84-Jähriger mit der Zahnradbahn zusammengestoßen. Auch er hatte eine rote Ampel übersehen, die Sonne hatte ihn vermutlich geblendet.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

21.03.2018, 17:25 Uhr | geändert: 21.03.2018, 17:20 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball