Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Gemeinderat

Wildverbiss bereitet große Sorgen

Durch Holzverkauf hat der Vöhringer Gemeindewald einen Überschuss von 150000 Euro erwirtschaf- tet. Verstärkt sollen Douglasien gepflanzt werden. In die Wegeunterhaltung werden 51500 Euro investiert.

24.11.2016

Von kpd

Im Vöhringer Wald bereitet neben dem Borkenkäfer der Wildverbiss Sorgen. Gemeinsame Anstrengungen der Gemeinde und der Jagdpächter sollen Verbesserungen bringen. „Wir müssen beim Wildverbiss konstruktiv mit dem Jägern zusammenarbeiten“, sagte Bürgermeister Stefan Hammer am Montag, als Fortsdirektor Norbert Utzler und Revierförster Jonas Eiberger dem Gemeinderat den Fortswirtschaftsplan für 2017 v...

89% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
24. November 2016, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
24. November 2016, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 24. November 2016, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen