Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Tübingen

Winkelwiese im Wettbewerb

Vor fünf Jahren hat die Montag-Stiftung zum ersten Mal fünf Städte beratend unterstützt, die eine „inklusive Schule“ bauten. Jetzt lobt sie wieder einen Wettbewerb aus – und Tübingen bewirbt sich dabei mit den Planungen für den Neubau der Grundschule und des Kinderhauses Winkelwiese.

15.04.2016

Tübingen. Es ist ein Wettbewerb, bei dem kein Geld zu gewinnen ist, sondern eine beratende Begleitung bei der Planung: Die „Montag-Stiftung Jugend und Gesellschaft“, sucht fünf Städte, die sich in der ersten Planungsphase für eine Schule von Experten Unterstützung geben lassen wollen. „Es ist die Gelegenheit, um für das Stadtviertel und darüber hinaus ein Zeichen zu setzen mit einem Bau, der allen Menschen in und außerhalb der Schule sowie dem Standort bestmöglich gerecht wird“, heißt es auf der Internet-Seite der Stiftung.

Auch Uta Schwarz-Österreicher wittert da eine Chance. Die Leiterin des städtischen Fachbereichs Familie, Schule, Sport und Soziales ist sich sicher, dass die Experten der Stiftung einiges an Erfahrung einbringen – und dabei helfen, eine Schule zu bauen, die allen Bedürfnissen gerecht wird. Der Gemeinderat stimmte der teilnahme am Wettbewerb zu.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

15.04.2016, 01:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball