Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Mahler

"Wir bleiben langfristig in Neu-Ulm"

Möbel Mahler konzentriert sich langfristig auf Neu-Ulm. Mit XXX Lutz verhandelt die Firma über die Standorte Bopfingen und Wolfratshausen.

03.11.2015
  • ALEXANDER BÖGELEIN

Bopfingen Sorgen hat die gestrige Berichterstattung bei den Beschäftigten von Möbel Mahler ausgelöst. Nach Dokumenten, die der SÜDWEST PRESSE vorliegen, hatte sich das Familienunternehmen mit der österreichischen Möbelkette XXX Lutz (Wels) auf die Übernahme der Standorte Bopfingen und Wolfratshausen geeinigt.

Gestern betonte Seniorchef Gerhard Mahler mit Blick auf diese beiden Möbelhäuser: "Die erwähnten Fakten beruhten auf Verhandlungsinhalten von Ende August. Sie sind mittlerweile überholt."

Für den Standort Neu-Ulm seien die Verhandlungen beendet. Dort beteiligt sich - wie berichtet - XXX Lutz mit 10 Prozent an Möbel Mahler. "90 Prozent bleiben in der Hand der Familie", sagte Michael Mahler. Neu-Ulm werde durch diese strategische Partnerschaft gestärkt. Durch die Beteiligung von Lutz werde Mahler Mitglied im Einkaufsverband Giga International, den die Österreicher gegründet haben. "Der Standort Neu-Ulm liegt uns sehr am Herzen. Wir wollen hier langfristig bleiben und weiter investieren", erklärte Michael Mahler, der sich künftig vorrangig um diesen Betrieb kümmern wird. Das dortige Haus verfügt über eine Verkaufsfläche von rund 74 000 Quadratmetern und gehört damit zu den größten Standorten in Süddeutschland.

Die Verhandlungen mit XXX Lutz über die Standorte Bopfingen und Wolfratshausen laufen noch. Ob und wie es zu einem Zusammenschluss kommt, lässt sich laut Gerhard Mahler noch nicht sagen. "Sobald die Genehmigung der Kartellbehörden vorliegt und die Verhandlungen abgeschlossen sind, werden wir unsere Mitarbeiter zeitnah informieren." Die beim Kartellamt erfolgte Anmeldung hinsichtlich eines Zusammenschlusses von XXX Lutz und der Standorte Bopfingen und Wolfratshausen sei vorsorglich erfolgt. Möbel Mahler beschäftigt rund 1000 Mitarbeiter, 200 in Wolfratshausen und jeweils rund 400 in Bopfingen und Neu-Ulm. Bei XXX Lutz sind es 20 500 Mitarbeiter an rund 220 Standorten.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

03.11.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball