Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sätze fürs Leben (33)

„Wir gehen eigentlich kaum noch weg“

Für Mittzwanziger ist dieser Satz noch eine Bankrotterklärung, praktisch nicht ohne Gesichtsverlust zu äußern. Ab 30 wird er allmählich vorsichtig hoffähig. Wobei das auch wieder viel damit zu tun hat, ob und wann eine Familienphase mit Kindern beginnt.

23.01.2019

Von Peter Ertle

Aber nicht nur. Man hört diesen Satz auch von Künstlern, die viel unterwegs sind. Da sitzt sie neben einem, die Kabarettistin, die jeden Abend spontan aus dem Stegreif schmeißen könnte und jeden zweiten kennt. Sie macht den Eindruck, als wäre sie überall dabei. Man hätte zumindest gedacht, dass sie auch bei den Kollegen vorbeischaut, was die so machen, aber nein: „Ich geh eigentlich kaum noch weg...

84% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
23. Januar 2019, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
23. Januar 2019, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 23. Januar 2019, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen