Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
„Wir schauen, was passiert“
Unglückliche Aktion: Der Aacher Pascal Mutz (Zweiter von rechts) haut in dieser Szene gegen Wittlensweiler über den Ball. In Alpirsbach sollten ihm solche Fehler nicht unterlaufen. Bild: Ulmer
Fußball-Kreisliga A 1

„Wir schauen, was passiert“

Spielertrainer Waldemar Rootermel vom Tabellenzweiten SF Aach im SÜDWEST PRESSE-Interview. „Es macht Spaß, mit den jungen Spielern zu arbeiten“, sagt der Routinier.

04.11.2016
  • Willy Bernhardt

SÜDWEST PRESSE: Aktueller zweiter Platz und der jüngste Pokalsieg gegen das Bezirksliga-Spitzenteam vom SV Wittendorf – sind Sie zufrieden, so wies läuft oder besteht noch weitere Luft nach oben?Waldemar Rootermel: Wir haben zuletzt gegen Wittendorf einen typischen und guten Pokal-Fight für uns entschieden. Ja, ich bin damit und mit unserem aktuell zweiten Tabellenplatz sehr zufrieden. Dies auch ...

87% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball